Qualitätssicherung von Anfang an

Um die Anforderungen unserer Kunden an die Produktqualität jederzeit sicherzustellen, nimmt Cornexo bereits vor dem Anbau Einfluss auf die Auswahl des Saatguts. Auch der Anbau selbst, die Trocknung und Lagerung der Rohstoffe bis zur Produktion und die eigentliche Herstellung von Maismehl und Maisgrieß werden engmaschig überwacht.
 

Optimales Klima und optimaler Boden

Die Mais-Anbauregion in Südwestdeutschland, in der Nähe zum Elsass; bietet den Pflanzen optimale Bedingungen für ein kräftiges und gesundes Wachstum. Niederschläge, Temperaturen und die Sonnenscheindauer sind hier ideal.

 

Enge Kooperation mit den Landwirten für lückenloses Rohstoffmanagement

Die intensive Zusammenarbeit mit den Erzeugern von konventionellem und Bio-Mais ermöglicht ein lückenloses Rohstoffmanagement. Schon die Auswahl der Sorten vor dem Anbau hat entscheidenden Einfluss auf die Produktqualität. Während der Wachstumsphase achten wir insbesondere auf:

  • Reduzierung der Mykotoxin-Belastung durch Schadstoff-Monitoring beginnend mit dem Anbau statt nach der Ernte
  • Sicherstellen der GMO-Freiheit durch zertifiziertes Non-GMO-Konzept vom Saatgut bis zum Endprodukt 
  • Lückenlose Rückverfolgung der Endprodukte bis zum Saatgut

Erfassung, Trocknung und Lagerung bei Cornexo

Alle bei Cornexo verarbeiteten Rohstoffe werden auch von Cornexo erfasst, zeitnah getrocknet und gelagert. Optimierte Trocknungstechnologie verhindert Trocknungsrisse und eine Zunahme der Mykotoxin-Belastung während der Lagerung.